Frühlingsgedichte

Gedichte zum Frühling

Gedichte zum Frühling

 

Der Frühling ist da ....

Liebe Besucher,

Herzlich willkommen auf unserer Seite Frühlingsgedichte.info!

Nach der kalten Winterjahreszeit, in der die Natur sich in einem erholsamen Schlaf befand, ist es nun endlich wieder soweit:
Der Frühling hat sich angekündigt! Alles erwacht: Die ersten Knospen sprießen, die Vöglein singen, die ersten Blumen begrüßen uns mit ihrer zarten Schönheit, die Sonne lacht wieder länger und intensiver und erwärmt mit ihrem Licht die Herzen von Menschen, Tieren und allen Pflanzen.

 

Wir begrüßen ihn mit schönen Frühlingsgedichten und Liedern

Der Frühling schenkt uns Hoffnung und zeigt uns, dass alles im Fluss ist, dass sich alles im Wandel befindet und es nach jeder Dunkelheit immer wieder Licht, Wärme und Hoffnung gibt.

Nun darf alles erwachen! Freuen wir uns alle auf diese schöne Jahreszeit und begrüßen den wunderschönen Frühling mit Gedichten und Liedern.

Wir haben hier auf diesen Seiten viele schöne Gedichte zum Frühling gesammelt. Altbekannte Gedichte, wie z.B. Frühlingsgedichte von Mörike, von Rilke, Goethe, Fallersleben usw., aber auch Gedichte aus unserer Zeit. Ob Sie Frühlingsgedichte für Kinder suchen, für die Schule, den Kindergarten, ein kurzes oder ein lustiges Frühlingsgedicht - bei uns finden Sie eine große Auswahl an wunderschönen Gedichten rund um das Thema “Frühling”.

Wir wünschen Ihnen nun viel Freude und eine zauberhafte Frühlingszeit,.

Ihr Team von Frühlingsgedichte.info

“Der Frühlings hat sich eingestellt ...”

Unter diesem Motto finden Sie in dieser Rubrik klassische Frühlingsgedichte von Wiliam Blake, über Theodor Fontane, Goethe ... Luther, Mörike ... bis hin zu Gedichten zum Frühling aus unserer heutigen  Zeit oder auch lustige Frühlingsgedichte.

Ob für Kinder im Kindergartenalter oder für Kinder in der Grundschule - Sie finden hier eine große Auswahl an Frühlingsgedichten, passend für kleinere und größere Kinder.
Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, können Sie sich auch gerne die Gedichte ausdrucken.

Gedichte, die sich auf Grund der Kürze schnell auswendig lernen lassen oder sich auch sehr gut für Frühlingsgrüße eignen. Sie finden hier eine Fülle von kurzen Frühlingsgedichten von vielen bekannten Dichtern.

Dichten macht Spaß, weckt die Kreativität und schenkt Freude. Deswegen wollen wir hier in unserer Gedichtewerkstatt alle, die gerne reinem, dazu aufrufen, Gedichte zum Frühling zu schreiben. Jeder kann hier mitmachen - das Alter spielt keine Rolle! Also: Ran an die Feder und los geht´s! Wir freuen uns über alle Einsendungen!

Frühlingslieder, die den Frühling einläuten: Von altbekannten Volksliedern, wie
 “Nun will der Lenz uns grüßen”, “Der Mai ist gekommen”, “Alle Vögel sind schon da” ... über “Ein Vogel wollte Hochzeit machen” ... finden Sie in dieser Rubrik eine Vielzahl an Frühlingsliedern, die Sie sich auch gerne ausdrucken können.

Ihr Feedback:

Wenn Sie noch ein schönes Frühlingsgedicht kennen und der Meinung sind, das müsste hier unbedingt veröffentlicht werden, dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag, den Sie bitte an DIESE Email-Adresse schicken können.

 

Die vier Jahreszeiten

Frühling, Sommer, Herbst und Winter
sind des Jahres stolze Kinder.
Auf dem Jahreskarussell
zeigen sie ihr Naturell:

Frühling zeigt auf seine Art
eine Welt, noch frisch und zart.
Sommer bringt des Frühlings Tracht
zu gereifter Farbenpracht.

Herbst versetzt dem Sommer Narben
und er krönt das Spiel der Farben.
Winter stellt sich dann die Weichen
und er lässt die Welt erbleichen.

Alle vier sind sich getreu,
folgen jährlich sich aufs Neu,
zeigen, dass dem Erdenleben
steter Wandel ist gegeben.

© Alfons Pillach

 

Frühlingsgedichte

Bildquelle: © Jag_cz - Fotolia.com